Dienstag, 9. Februar 2010

[Tip] Schein und Sein

Ich habe so einige Lidschatten rumliegen, die schon etwas älter sind und ursprünglich mal meiner Mama gehörten. Es ist interessant diese nach einiger Zeit wieder neu zu entdecken, obwohl ich nicht viel von ihnen erwarte.

So ging es mir letzte Woche, als ich etwas schwarz/lila/graues an hatte und einen passenden Lidschatten suchte. Da fiel mir einer in die Finger, von dessen Farbe und Pigmentierung ich nur schlechte Erinnerungen hatte. Dennoch wollte ich es probieren und es gab einen entscheidenen Unterschied! Ich habe eine Lidschattenbase (ArtDeco) benutzt! Und siehe da, das Ergebnis war umwerfend!
Ohne hat man die Farbe kaum gesehen und sie war grau und muffig und mit, hat sie in einem unglaublichen Schimmer geglänzt und changiert. Das leichte Glitzer in der ArtDeco Base hat wohl dazu beigetragen.

Seht selbst:












Warum ich euch das jetzt erzähle, obwohl es den Lidschatten ja nicht mehr gibt usw.? Einfach im Hinterkopf behalten, dass der Schein manchmal trügt und ein Lidschatten aufgetragen oft anders aussieht als in der Verpackung. Dort mag er sehr langweilig erscheinen, aber die Wirkung mit Licht usw. kann ganz anders sein. Also vielleicht auch mal Tester im Laden benutzen, wenn ihr euch eigentlich nicht dafür interessiert. Und zum anderen, dass eine Base wirklich Wunder wirken kann.

Habt ihr auch solche Lidschatten, die nur mit Base/o.Ä. richtig wirken?

Kommentare:

honeyx3 hat gesagt…

Die Lidschatten von Yves Rocher sind alle ohne Base unbrauchbar find ich ;-)

Sam hat gesagt…

^^ich glaube ich habe keinen von YR
das ist ja dann wirklich nicht gut.
danke für den hinweis

Mylanqolia hat gesagt…

Ach, Berlin Cosmetics sagt mir was! Die stellen doch Keyte, die Kosmetikmarke vom Pennymarkt, her. Die Volume Mascara ist ganz gut, aber das nur am Rande. Bei mir sind alle Lidschatten ohne Base unbrauchbar, demnach hat jeder billige und teure die gleiche Ausgangsbasis. Allerdings muss ich gstehen, dass die nomalen Lidschatten von u.m.a. selbst mit Primer einfach nur schrecklich sind. Die Pigmentierung ist schlichtweg defizitär. Nur die Shock Colors konnten mich überzeugen, denn die funktionieren in Kombination mit einer Grundierung.

Kommentar veröffentlichen

Related Posts with Thumbnails