Freitag, 14. Mai 2010

Feedback erwünscht: Produktfotos

hey ihr Lieben.
Da ich diese ganzen Produktfotos ja eigentlich für euch mache, wollte ich zwischendurch dochmal nachfragen, was euch eigentlich besser gefällt?

Zur Wahl stehen
_die Freigestellten
definitiv die aufwendigere Variante! Allerdings denke ich immer, dass man alles dann besser erkennt

_Stimmungsfotos mit Hintergrund
da man auf anderen Blogs sicher auch schon Fotos gesehen hat reicht vllt auch einfach ein schönes Foto als Erinnerung
wäre für mich antürlich einfacher :)

hier nochmal 2 Beispiele:



mehr



mehr

Was findet ihr passender, schöner, besser...?

Welche Variante möchtet ihr lieber sehen (bitte unabhängig davon obs mir jetzt mehr Arbeit macht oder nicht)

Freue mich über euer Feedback um es weiterhin für euch passend zu machen :)

DANKE

P.S. auch neue Vorschläge sind willkommen

Kommentare:

Carox3 hat gesagt…

Ich persönlich finde beider Varianten sehr schön, ich finde, das kommt immer auf das Produkt an oder zu welchem Anlass du es fotografierst.
Das mit dem Nailwheel zB, finde ich so sehr schön, aber zu Reviews passen natürlich besser die freigestellten..
Wie macht man denn solch frei gestellte Fotos eig? Ich habe mich das schon oft gefragt, habe aber absolut keinen Plan xD

Lewelya hat gesagt…

ich find die freigestellten einen Ticken besser, die sehen so super professionell aus:-)

Sam hat gesagt…

^^ ja so habe ich es bisher gehandhabt...
also ich stelle mit photoshop frei, sollte aber auch mit dem freien programm Gimp gehen.

wie genau das jetzt funktioniert würde zu sehr ausarten, aber da gibts ganz viele tutorials im internet. einfach mal googeln! grob gesagt machst du einfach alles um das eigentliche produkt herum weiß. dafür gibt es ebend verschiedenen methoden und filter... ggf kann ich dazu ja auch mal was machen :)

Enie ♥ hat gesagt…

Schwer zu entscheiden. Die Stimmungsfotos sind toll, aber bei der freigestellten Variante sieht man einfach alles. Swatch, Produkt und Besonderheiten des Produkts.

Wear it hat gesagt…

hm schwierig. allerdings würde ich mir nicht so einen rießen aufwand machen, irgendwann verlierst du die lust. ich würde entweder abwechseln oder mich für die untere variante entscheiden, also die Bilder finde ich hammer. da kommt echt was rüber. verkauf die doch mal als stockphotos. Vielleicht klappts ja :)

bettie hat gesagt…

ich finde die freigestellten besser. beim lesen von blogs freue ich mich auch immer sehr über gute/schöne fotos :)
außerdem denke ich dass sie als informationsquelle, zb. für kaufentscheidungen, besser geeignet sind...
eine mischung aus beiden "typen" ist wohl die beste lösung.
mach weiter so!

Sam hat gesagt…

danke für eure kommentare

@wear it: ich habs bereits mit ein paar fotos versucht, aber keine freigestellten. und diese könnte ich zum beispiel aus rein rechtlichen gründen gar nicht verwenden :)

lg

Turamania hat gesagt…

Ich finde die "Nichtfreigestellten" besser.
Sie agieren mit dem Hintergrund und sind für Leute/Kunden (potenzielle) besser greifbar und deswegen ist der Kauf vllt. nachvollziehbarer(Die Produkte wirken authentischer!)
Ich lege gerade bei einem Beautyblog wert darauf, dass aus der Sicht eines objektiven Menschen die Sachen betrachtet wird und dass nichts geschönt wird - durch ablenkende Professionalität.
Sicherlich sollten die Fotos dennoch eine gewisse Qualität haben. Denn, wenn ich solche Blogs sehe, worauf Swatches mit Handykamera gemacht wurden, würde ich am liebsten nur schreiend weglaufen! :D

Und vllt. haben meine Vorrednerinnen auch recht, vllt. solltest du es abwechselnd handhaben. Somit hast du gleich noch eine stimmungsvolle Abwechslung in deinem Blog und die Leser langweilen sich nicht so schnell ;)

Sam hat gesagt…

hey, danke. du könntest auch recht haben mit dem was du schreibst... aber zu den freigestellten, die ja offenbar doch gewünscht werden, dann ja auch ein stimmungsfoto dazu. das macht ja kaum umstände :)

also danke euch allen bzw. ggf. noch kommenden vorschlägen

Kommentar veröffentlichen

Related Posts with Thumbnails