Freitag, 17. September 2010

Deutscher Akzent

Ich finds ja toll, wenn Ellen mit ihren Gästen diese "Rate den Akzent" Spiele macht, aber diesmal mit Ben Affleck war auch Deutsch dabei und sie hat es sogar eraten. Was ich mich frage, was sollte das darstellen? Ich versteh nix von dem was er in dem Moment sagt und frage mich, was denken andere über unsere Sprache?

ich denke sie wirkt recht hart und nicht unbedingt sexy und charmant wie Französisch und Italienisch. allerdings auch nicht soo hart wie Russisch und andere östlichere Landessprachen. Grammatikalisch ist Deutsch sicher sehr sehr schwer zu lernen, ich hab da ja schon beim Fränzösischen Probleme und die haben weniger Grammatik als wir.

Was denkt ihr? Habt ihr vielleicht im Ausland auch schon gehört, was über unsere Sprache gedacht wird?

Hier noch das Video von Ellen.
Wenn einer versteht, was er sagt bei "German" klärt mich bitte auf.

Kommentare:

Zeitzeugin hat gesagt…

Ich habe schon oft gehört, dass ein deutscher Akzent vor allem bei Frauen gut ankommt. Gerade weil er recht hart ist und das eher männlich wirkt.
Ich persönlich mag harte Sprachen lieber als weiche wie Französisch. Arabisch finde ich zB ganz toll, und das ist ja eher kehlig-hart.

Ellen finde ich bei dem Spiel übrigens sehr schwach, der affleck hat es (natürlich) mehr drauf

sanmec hat gesagt…

Ich fand das Video total lustig. Danke fürs Posten!

hartmanna hat gesagt…

naja das deutsch das dort "angedeutet" wird erinnert ja wohl eher an eine propaganda rede des dritten reiches. wenn DAS die vorstellung der amerikaner von der deutschen sprache ist... na herzlichen gleuckwunsch!

Sam hat gesagt…

ich befürchte das ist es wirklich!

sanmec hat gesagt…

Die Aussprache die er an den Tag legt, ist wirklich ein deutscher Akzent und hat nichts mit dem dritten Reich zu tun.
Im Deutschen ist die Auslautverhärtung üblich, d.h. der letzte Konsonant wird hart ausgesprochen wenn man z.B. GraS mit GräSer vergleicht, wird im ersten Fall das S viel härter ausgesprochen. Und da dies für uns normal ist, machen wir das auch wenn wir Englisch reden. Im Englischen ist dies jedoch nicht so und deshalb kann man auch einen Deutschen der Englisch spricht immer leicht daran erkennen (abgesehen vom TH).

hartmanna hat gesagt…

du analyisiert linguistisch, ich schau mir seine mimik und gestik an und ich habe niemals einen englisch sprechenden deutschen gesehen der "den totalen krieg" erklaert ;)

Mylanqolia hat gesagt…

In Südengland scheint man der dt. Sprache offen und neutral gegenüber zu stehen. Denn wenn man sich die OV von "Inspector Lewis" anschaut, wird offensichtlich, dass man sich bemüht, das Deutsche weitestgehend und ohne Hitlerattitüden nachzuahmen. In Nordengland bzw. in Liverpool haben die Deutschen allerdings immer noch wg. des Blitzkriegs einen schweren Stand. Im akademischen Bereich musste ich dies glücklicherweise gar nicht spüren, doch in der 1.WG mit vorwiegend engl. Mitbewohnern war ich die "fucking German" (man hatte mich auch gefragt, ob ich ein Nazi wäre *hust*), was wiederum dazu führte, dass ich mit Freuden umzog. Ähm ja, irgendwie ist das Ganze durchwachsen, aber leider hat Hollywood das Bild des Stakkatodeutsch mitgeprägt. Mir persönlich gefällt vom Klangbild her Portugiesisch und Gälisch, vom Schriftbild Chinesisch und Arabisch. Auf Deutsch klingen jedoch R.M. Rilkes Gedichte immer noch am besten - das darf man nie vergessen. ;-)

Sam hat gesagt…

^^ das is ja heftig! Oo
wusste gar nicht, dass du da ne weile warst.

danke für deinen kommi :)

sanmec hat gesagt…

@ hartmanna: dann war das ein missverständnis. ich habe mich wirklich nur auf die aussprache konzentriert und nicht auf den inhalt. leider ist es wirklich so, dass amerikaner sich besonders für den zweiten weltkrieg interessieren und leider werden wir deutschen das bild des nazis nicht so schnell los. da gebe ich dir vollkommen recht ^^

sanmec hat gesagt…

übrigens wurde ich selbst schon als nazi beschimpft einfach nur weil ich deutsch spreche. das ist mir in den usa passiert als ich mit meiner mutter deutsch sprach. dabei sehe ich nicht wie ein nazi aus und habe auch nichts damit zu tun.
in england hatte ich auch mehrmals mit vorurteilen zu kämpfen weil ich ebenfalls oft fucking germans hören musste.

Vampirella hat gesagt…

Dass Deutsch eine harte Sprache ist, merke ich immer daran, dass wenn mein Freund mir versucht, etwas Polnisches beizubringen, ich große Probleme habe, etwas weich auszusprechen. Vor allem wenn es sich um ein "Ś" handelt, dass grundsätzlich weich gesprochen wird. Ich find weichere Sprachen hören sich viel schöner an, als Deutsch. Wie eine Melodie und nicht so abgehackt und streng. Britishes Englisch finde ich allem voran immer noch am schönsten. :)

Kommentar veröffentlichen

Related Posts with Thumbnails